Fingerfood

Spargelpizza aus dem Keramikgrill

Spargelpizza aus dem Keramikgrill

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Warum nicht mal den Spargel auf die Pizza legen. Beim alljährlichen Spargelfest bei uns im Ort gab es die leckere Spargelpizza. Diese musste natürlich gleich mal “nachgebacken” werden. Im Keramikgrill, z.B. im Le Chef von Monolith, ein Kinderspiel. In ca. 6-7 Minuten ist die Pizza goldbraun.

(Pizza oben entgegen der Norm 🙂 )

Pizzateig

Menge für 3 Pizzen a 300g

Zutaten:

  • 500 g Weizenmehl TIPO 00 (alternativ 500g Mehl Typ 405 + 90 g Hartweizengriess)
  • 70 g Hartweizengriess
  • 300ml kaltes Wasser
  • 1 EL natives kaltgepresstes Olivenöl
  • 7 g frische Hefe
  • 1 EL Fluer de Sel z.B. von Ankerkraut
  • Hilfsmittel: Küchenmaschine (ich nutze hier die *Kitchen & Aid) & Messbecher

Zubereitung:

  • Weizenmehl und Hartweizengriess mit einem Löffel vermengen
  • 300 g der Weizenmehlmischung zusammen mit dem Wasser und dem Fluer de Sel in die Küchenmaschine mit Schneebesen geben und verrühren
  • die frische Hefe dazu bröseln und das ganze jetzt ca. 5 min (mittlere Stufe) verrühren, anschließend den Teig 30 min mit einem Küchentuch abgedeckt stehen lassen (Zimmertemperatur)

  • Küchenmaschine umbauen und Knethaken verwenden
  • nach den 30 min wird der Teig weitere 5 min gerührt und nach und nach wird das restliche Mehl (200g) dazu gekippt und weitere 5 min geknetet
  • abgedeckt darf der Teig jetzt noch mal 30 min stehen
  • nach den 30 min wird der Teig auf eine bemehlte Fläche gekippt, mit Mehl bestäubt und zu einer Kugel geformt (der Teig ist jetzt noch ziemlich feucht, das ist aber normal)
  • die Teigkugel wird nun in 3 gleichgroße Stücke geteilt und wieder zu runden Bällen geformt, verwendet am besten wieder etwas Mehl
  • anschließend gebt ihr die Teigbälle in eine Kunststoffschüssel und deckt diese mit einem Deckel oder Frischhaltfolie ab
  • die Schüssel stellt ihr nun an einen kalten Ort, Keller oder Kühlschrank für 24 Stunden
  • am nächsten Tag holt ihr den Teig aus dem Kühlschrank mit etwas Mehl wird der Pizzateig kurz durchgeknetet und ausgebreitet – dazu benutzt ihr bitte nur die Finger – kein Nudelholz, lasst am besten einen Rand stehen

Belag:

Zutaten:

  • 500 g frischer Spargel
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Butter
  • 1 Prise Zucker
  • ca. 1,5 Liter Wasser
  • 250 ml Sauce Hollandaise
  • 6 Scheiben Kochschinken
  • 250 g Käse (Mozzarella, Tilsiter oder Gouda) gerieben

Zubereitung:

  • Spargel schälen und die holzigen Enden entfernen (weißer Spargel direkt vom Kopf weg schälen)
  • Wasser zusammen mit der Butter, Salz und dem Zucker zum Kochen bringen
  • Spargel in den Topf legen und das Wasser einmal aufkochen lassen (danach die Hitze sofort reduzieren)
  • anschließend die Spargel im Topf ca. 8 Minuten ziehen lassen
  • Spargel aus dem Topf nehmen und in ca. 2 cm lange Stücke schneiden
  • Grill vorheizen auf min. 350°C
  • Kochschinken in ca 2 x 2 cm große Stücke schneiden
  • Pizzateig mit Sauce Hollandaise bestreichen
  • Kochschinken und Spargelstücke verteilen
  • Käse über die Pizza streuen
  • Pizza für ca. 5-7 Minuten im Keramikgrill backen
  • Guten Appetit

In eigener Sache

Dieser Beitrag enthält Werbung!

Die genannten Produkte wurden mir unentgeltlich von den Firmen Ankerkraut, Moesta BBQ und Monolith für meinen Blog www.bbqrules.de zur Verfügung gestellt.

Die unentgeltliche Bereitstellung hat in keinster Weise meine Meinung beeinflusst. Ich habe hier meine ehrliche und objektive Meinung wiedergegeben!

Ich halte mich an den Bloggerrelationskodex www.bloggerrelationskodex.de

 


Rezept drucken
Spargelpizza aus dem Keramikgrill
Vorbereitung 60 Minuten
Kochzeit 5-7 Minuten
Wartezeit 24 Stunden
Portionen
Pizzen
Vorbereitung 60 Minuten
Kochzeit 5-7 Minuten
Wartezeit 24 Stunden
Portionen
Pizzen
Anleitungen
  1. Weizenmehl und Hartweizengriess mit einem Löffel vermengen
  2. 300 g der Weizenmehlmischung zusammen mit dem Wasser und dem Fluer de Sel in die Küchenmaschine mit Schneebesen geben und verrühren
  3. die frische Hefe dazu bröseln und das ganze jetzt ca. 5 min (mittlere Stufe) verrühren, anschließend den Teig 30 min mit einem Küchentuch abgedeckt stehen lassen (Zimmertemperatur)
  4. Küchenmaschine umbauen und Knethaken verwenden
  5. nach den 30 min wird der Teig weitere 5 min gerührt und nach und nach wird das restliche Mehl (200g) dazu gekippt und weitere 5 min geknetet
  6. abgedeckt darf der Teig jetzt noch mal 30 min stehen
  7. nach den 30 min wird der Teig auf eine bemehlte Fläche gekippt, mit Mehl bestäubt und zu einer Kugel geformt (der Teig ist jetzt noch ziemlich feucht, das ist aber normal)
  8. die Teigkugel wird nun in 3 gleichgroße Stücke geteilt und wieder zu runden Bällen geformt, verwendet am besten wieder etwas Mehl
  9. anschließend gebt ihr die Teigbälle in eine Kunststoffschüssel und deckt diese mit einem Deckel oder Frischhaltfolie ab
  10. die Schüssel stellt ihr nun an einen kalten Ort, Keller oder Kühlschrank für 24 Stunden
  11. am nächsten Tag holt ihr den Teig aus dem Kühlschrank mit etwas Mehl wird der Pizzateig kurz durchgeknetet und ausgebreitet – dazu benutzt ihr bitte nur die Finger – kein Nudelholz, lasst am besten einen Rand stehen
  12. Zubereitungsschritte für den Belag
  13. Spargel schälen und die holzigen Enden entfernen (weißer Spargel direkt vom Kopf weg schälen)
  14. Wasser zusammen mit der Butter, Salz und dem Zucker zum kochen bringen
  15. Spargel in den Topf legen und das Wasser einmal aufkochen lassen (danach die Hitze sofort reduzieren)
  16. anschließend die Spargel im Topf ca. 8 Minuten ziehen lassen
  17. Spargel aus dem Topf nehmen und in ca 2 cm lange Stücke schneiden
  18. Grill vorheizen auf min. 350°C
  19. Kochschinken in ca 2 x 2 cm große Stücke schneiden
  20. Pizzateig mit Sauce Hollandaise bestreichen
  21. Kochschinken und Spargelstücke verteilen
  22. Käse über die Pizza streuen
  23. Pizza für ca. 5-7 Minuten in den Keramikgrill backen
  24. Pizza genießen Guten Appetit
Dieses Rezept teilen